Quintessence

Quintessence & Vorband Project JJ

Jazzabend
gefördert vom

* Francois Heun – Saxophon * Max Diller – Trompete/ Flügelhorn * Samuel Gapp – Piano * Vincent Niessen – Bass * Jonas Kaltenbach – Schlagzeug

Samstag, 22. September 2018 20 Uhr

Die junge Jazzformation spielt modernen, zeitgenössischen Jazz.
Inspiration für ihre energetischen, groovigen und manchmal auch melancholisch anmutenden Eigenkompositionen finden die Musiker im Bereich des aktuellen Jazz, darüber hinaus aber auch in Pop- und elektronischer Musik. So entsteht ein höchstinteressanter Mix aus treibenden Grooves, sphärischen Klangflächen, vereint mit virtuosen Bläserpassagen und waghalsigen Soli. Stets auf der Suche nach der gemeinsamen Essenz ihrer Ideen verschmelzen Elemente aus Rock, Modern Jazz und Avantgarde und verbinden sich zu einer eigenen Sprache und Klangästhetik.
Seit ihrer Gründung 2015 spielte die Band über 40 gemeinsame Konzerte auf drei Touren im In- und Ausland. Die Bandmitglieder studieren Jazz an den Musikhochschulen in Mainz, Köln und Dresden.

Die Schwäbische Zeitung schreibt am 13.03.2017:
„Ohne Berührungsängste und mit unbändiger Spiel- und Experimentierfreude verschmolzen sie [...] Elemente aus Pop, Rock und Avantgarde in einer speziellen Mixtur zu einer ganz individuellen Tonsprache [...].“ „Eine [...] vielschichtige, abwechslungs- und spannungsreiche Musik, die niemals ins Flache oder Beiläufige abdriftete, entfaltete vielgestaltige und facettenreiche Emotionen mit zahlreichen magischen Momenten.“
Als Vorband spielt für Sie eine junge 6-köpfige Jugend Jazz Band "Project JJ" mit Jakob Bänsch - Trompete, Stephen Brielmayer - Piano,  Leonard Sima - Altsaxophon, Loreen Sima - Bass, Peter Wiediger - Schlagzeug, Lukas Wögler - Tenor Saxophon.
Eintritt VVK 15,50 €/ AK 17,50 €