Engel

Engel? -

Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein.

PREMIERE - Freitag, 13. Dezember 2019  20 Uhr
Was denn? Engel, so ein Unsinn! An was die Leute so glauben. Also Herrschaften, alles was Federn hat ist ein Vogel.
Da brat mir einer einen Storch. Na, wie halten Sie’s denn damit?“
„Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein“ schrieb Rudolf Otto Wiemer, in seinem wunderschönen Gedicht und vielleicht ist das ja die poetische Klärung der Frage nach den Engeln, oder? Glaubenswahrheit! Aber hallo. Die kirchliche Lehre von den Engeln, die sogenannte Angelologie, hat eine ganze himmlische Hierarchie begründet. Damals als die Welt noch jung war. . . Inzwischen haben sich die Engel, nicht nur auf Friedhöfen und Nippes breitgemacht sondern tummeln sich im Netz, in der Werbung, in Filmen und Liedern.
Sie muten anachronistisch an, die Engel, stammen sie doch aus einer Zeit, in der Wunder noch möglich waren.
Wieso möglich waren? Jetzt aber. . .
An diesem Abend werden sie verhandelt, die Engel.
Ein Solotheaterstück frech, witzig und tiefgründig.
Freuen Sie sich auf einen bilderreichen, poetischen Theaterabend auf den Spuren der Engel.

Idee & Spiel Anne von der Vring
Licht & Tondesign Matthias von der Vring

Eintritt: VVK 17,50 € | AK 19,50 €